Granuliersysteme

Die nachfolgend vorgestellten Granuliersysteme sind sowohl einzeln zur Komplettierung von Fremdanlagen, als auch in Verbindung mit unseren kompletten Granulieranlagen verfügbar. Je nach Material und Durchsatz kommen folgende Systeme zum Einsatz:

  • Wasserring-Granuliersysteme Typ HAW
  • Unterwasser-Granuliersysteme Typ UWG
  • Luftgekühlte-Granuliersysteme Typ HG

Funktionsweise

  • Die homogene Kunststoffschmelze wird durch eine Lochkreis Düse gefördert.
  • Die aus der Lochkreis Düse heraustretende Kunststoffschmelze wird mit einem rotierenden Messerkopf abgeschnitten.
  • Anschließend wird das Granulat entweder über Luft oder Wasser abgekühlt und abtransportiert.
  • In der nachfolgenden Kühlstrecke bzw. dem Zentrifugaltrockner wird das Granulat auf formstabile Temperatur abgekühlt bzw. getrocknet.
  • Zur Erreichung Granulat gleicher Größe, wird das Material über einen Siebrüttler geführt.
  • Im letzten Schritt wird das Granulat in Big-Bags, Oktabins, Behälter oder Materialsäcke abgefüllt.

Anwendungsbereiche

  • Granulierung aller gängigen thermoplastischen Kunststoffe
  • Unterschiedliche Granuliersysteme decken nahezu jeden Anwendungsfall ab
  • Sowohl Einzelkomponente zur Komplettierung von vorhandenen Anlagen, als auch in Verbindung mit kompletten Recycling-Extrudern verfügbar

Merkmale Luftgekühler Heißabschlag Granuliersystem - TYP HG

Unsere Recyclinganlagen mit luftgekühltem Heißabschlag sind die erste Wahl, wenn es um das Granulieren von LD-, LLD-, MD- und HD-PE Thermoplaste in niedrigeren Durchsatzbereichen geht.

Neben der Prozesssicherheit zeichnet sich die Anlage durch ihre kompakte Bauweise und ihr wartungsfreundliches Design aus.

Merkmale Wasserring Granuliersystem - TYP HAW

Die Wasserring-Granuliersysteme der HAW-Baureihe sind einfach zu bedienende Systeme. Ihr Einsatzgebiet ist das Granulieren von PE, PP, PS, ABS und ähnlichen Kunststoffen.

Das Granuliersystem ist komplett auf dem Prozesswassertank aufgebaut und bildet eine kompakte Einheit. Neben dem Granulierkopf umfasst der Lieferumfang den Prozesswassertank, eine Zentrifuge sowie einen Wärmetauscher. Die Granuliersysteme der HAW-Baureihe können problemlos an nahezu alle vorhandenen Extruder, bzw. deren Siebwechsler oder Schmelzepumpen angeschlossen werden.

Merkmale Unterwassergranuliersystem - TYP UWG

Das Unterwassergranuliersystem der UWG Baureihe zeichnet sich durch seinen flexiblen Einsatzbereich aus. Mit ihm lassen sich nahezu alle Kunststoffschmelzen granulieren, auch Viskositäten die mit normalen Stranggranulierung bzw. Wasserring-Granuliersystemen nicht mehr verarbeitbar sind.

Die Kunststoffschmelze tritt durch eine kreisförmig angeordnete Lochdüse aus und wird durch direkt auf der Düse rotierenden Messer abgeschlagen. Im Unterschied zur Wasserringgranulierung ist bei der Unterwassergranulierung die gesamte Schneidkammer mit Wasser gefüllt, d.h. der Schnitt erfolgt "unter Wasser". Die Granulate werden durch das Wasser gekühlt und aufgrund der hohen Strömungsgeschwindigkeit direkt aus der Schneidkammer in die Zentrifuge tranportiert. Dort werden die Granulate vom Wasser getrennt und getrocknet. Das Prozesswasser fließt zurück in den Wassertank, von wo es nach vorheriger Kühlung erneut in den Granulierkopf gepumpt wird.

Eine Anfahrautomatik stellt sicher, dass beim Anfahren Schmelze und Wasser gleichzeitig zusammentreffen und verhindert somit ein Verschmieren der Messer, bzw. ein Einfrieren der Düse. Neben dem großen Verarbeitungsfenster zeichnet sich die UWG durch ihren geringen Platzbedarf und ihrer Bedienerfreundlichkeit aus. Insbesondere bei höheren Durchsätzen ist die UWG gegenüber Strang- oder Wasserringgranulierungen eindeutig im Vorteil. Neben PE, PP, ABS, PS können auch PA, PET, TPU usw. prozesssicher granuliert werden.

Hinzu kommt die Verarbeitung von Viskositätsbereichen, die auf den klassischen Systemen nicht mehr verarbeitbar sind. Für eine Spezialanwendung wird zum Beispiel ein PP Melt Blown Material mit einem MFI von 1.100 (g/10 min, 230°C) erfolgreich mit Hilfe einer UWG granuliert. Die UWG kann problemlos an nahezu alle handelsübliche Extruder, bzw. deren Siebwechsler oder Schmelzepumpen angeschlossen werden.

Extruderanlagen Offline

Unsere Recyclingextruder – optimiert für die Zuführung von leichten, nicht rieselfähigen Aufgabegütern.

Zu Extruderanlagen

Randstreifen Sikorex

Die SIKOREX Baureihe bilden die Grundlage für eine wirtschaftliche Aufbereitung – optimiert für die Rückführung von Rollenware oder für die direkte Randstreifenrückführung.

Zu Randstreifen Sikorex

Randstreifen Hybrid

Das HYBRID-System deckt alle Anforderungen einer modernen Spinnvliesproduktion ab – selbst bei Hochgeschwindigkeitsumwicklern mit Geschwindigkeiten größer 1.500 m/min ist eine direkte Randstreifenrückführung gewährleistet.

Zu Randstreifen Hybrid

Waschanlagen

Unsere Waschanlage mit Friktionswäscher und der patentiertem Naßtrennstufe mit integrierter Vorflotation  ermöglichen überdurchschnittliche Reinheitsgüten, selbst bei starkt verschmutztem Aufgabegut.

Zu Waschanlagen